Budo-Club Ismaning

Budo-Club Ismaning - Wie alles began...

Der Budo-Club Ismaning e.V. wurde im Herbst 1991 von einer kleinen Gruppe Kampfsportbegeisterten als eingetragener Verein (e.V.) mit den Sportarten Judo und Kempo-Karate gegründet.

1994 wurde der Budo-Club Ismaning e.V. um die beiden Abteilungen Aikido und Tang Soo Do erweitert; im Jahr 2000 wurde Aikido Toho Iai (Iaido) in die Aikido-Abteilung integriert. Im Jahr 2002 wurde eine integrative Judo-Abteilung gegründet. Seit 2007 bietet der Verein auch die koreanische Schwertkunst Haidong Gumdo (jetzt: Kumdo). 2008 kam die Abteilung Chanbara hinzu, die seit 2014 auch Bujinkan Ninjutsu als feste Traingsgruppe anbietet, welches bisher nur in Form von Seminaren im Budo-Club Integriert war.

Seit 2012 ist der Budo-Club Kooperationspartner der Camerloher Grundschule. Als solcher unterrichten Trainer des Budo-Clubs zwei Doppelstunden pro Woche „Budo-Sport“ in den Ganztagesklassen
der Grundschule.

2014 wurde eine Tenshinsho-den Katori Shinto-ryu Gruppe in die Abteilung Aikido integriert.


Vorstände seit 1991


1991-1994
Nino di Maio
Andreas Busche

1994 – 2003
Robert Distel (1. Vorstand)
Marius Pieniazek (2. Vorstand)
Kassiererin und Schriftführerin Maya Distel

2003 – 2006
Manfred Knürr (1. Vorstand)
Wolfgang Kohl (2. Vorstand)

2006 – 2008 (Änderung Geschäftsjahr)
Andreas Wagner (1. Vorstand)
Mirko Bahr (2. Vorstand)
Vereinsbüro Henriette Czeranski

2009 – 2018
Holger Mair (1. Vorstand)
Doris Mair (2. Vorstand)
Benjamin Hummel (3. Vorstand / Schatzmeister)

seit 2018
Jörg Hofmann (1. Vorstand)
Evelyn Piske (2. Vorstand)
Nataliya Martsynkivska (3. Vorstand / Schatzmeister)